CNC-Fräsen

Was ist CNC-Fräsen?

Fräsen ist wie 3D Drucken – nur umgekehrt! Nicht nur Metall, sondern auch Kunststoff und Holz kann mit einer Fräsmaschine bearbeitet werden.

Das Fräsen wird als eines der wichtigsten zerspanenden Fertigungsverfahren definiert, bei dem das Werkzeug rotiert. Dies ist vor allem als Abgrenzung zum Drehen zu verstehen, dem weiteren wichtigsten Fertigungsverfahren, bei dem die Werkstücke sich um die eigene Achse drehen.

CNC-Fräsmaschinen sind multifunktional einsetzbar. Durch den Einsatz von rotierenden Schneidewerkzeugen ist es möglich Werkstücke mit unterschiedlichsten Konturen präzise und genau zu bearbeiten. Die Maschinen verfügen in der Regel über drei Achsen (längs, quer, hoch/runter) und können mittels Vorschub in diese drei Richtungen bewegt waren.

Heutzutage kommen hauptsächlich Bearbeitungszentren zum Einsatz. Der entscheidende Unterschied zu einer CNC-Fräsmaschine liegt darin, dass diese Maschinen über einen integrierten Werkzeugspeicher verfügen. Somit werden die benötigten Werkzeuge während der Fertigung automatisch ausgewechselt ohne manuell eingreifen zu müssen. Diese Komplettbearbeitungszentren verfügen über 3- bis maximal 5-Achsen und haben somit einen größeren Funktionsumfang als eine Fräsmaschine. Bei einem 5-Achsen-Bearbeitungszentrum lassen sich zusätzlich zu den drei oben beschriebenen Achsen noch der Fräskopf (4. Achse) und der Bearbeitungstisch in der Maschine (5. Achse) schwenken.

Vorteile vom CNC-Fräsen

  • Präzision, Form- und Maßtoleranzen entsprechen höchsten Anforderungen
  • keine unnötige Verschwendung von Materialien
  • ein breites Spektrum an verschiedenen Bauteilen kann hergestellt werden
  • kostengünstige, automatisierte und reproduzierbare Herstellung komplexer Teile

Produktbeispiele für das CNC-Fräsen

Brauchen Sie einen Spezialisten fürs CNC-Fräsen?

Dann kontaktieren Sie uns schnell und unverbindlich. Wir würden uns auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen freuen.

Maschinenliste CNC-Fräsen

Diese Fräsmaschinen und Bearbeitungszentren haben wir bei uns im Einsatz:

CNC Fräsmaschinen mit Heidenhain Steuerung 640

FräsmaschinenVerfahrweg X in mmVerfahrweg Y in mmVerfahrweg Z in mm
MTE BF4200400012001500
Zayer 7000MFU530012501500
CNC Teilkopf-MNC-220RGenauigkeit 0,01°, über die Steuerung an allen CNC Maschinen einsetz- und programmierbar

 

CNC Bearbeitungszentren mit Heidenhain Steuerung 640

3-Achsen-BearbeitungszentrenVerfahrweg X in mmVerfahrweg Y in mmVerfahrweg Z in mm
Awea SP201620001600760
Toyoda FV11651100650600
Toyoda FV16801600800800

M1 Gildemeister
Steuerung Siemens 828D

550550510

 

4-Achsen-BearbeitungszentrenVerfahrweg X in mmVerfahrweg Y in mmVerfahrweg Z in mm
Lagun GBM CM4
mit automatischem Schwenkkopf, Hochdruckkühlung durch Werkzeugspindel
400012001500

 

5-Achsen-BearbeitungszentrenVerfahrweg X in mmVerfahrweg Y in mmVerfahrweg Z in mm
Wemas VZ665-5A
Hochdruckkühlung durch Werkzeugspindel
620520460
Hedelius Tiltenta 6
Störkreisdurchmesser 950mm
2300650800
Hedelius Tiltenta 9
Störkreisdurchmesser 1250mm
2600900900

 

Was ist der Unterschied zwischen CNC-Maschinen und konventionellen Maschinen?

CNC-Maschinen (Computerized Numerical Control) sind Werkzeugmaschinen mit einer Steuerungstechnik, die Werkstücke mit exakter Genauigkeit herstellen. Sie werden auch für die automatische Fertigung von hoch komplexen Bauteilen genutzt. Heutzutage sind die CNC-Maschinen in der Lage alle Vorgänge selbstständig auszuführen. Das beginnt mit der Bestückung der Maschine, reicht über das wechseln der Werkzeuge bis hin zur Qualitätskontrolle am Ende des Fertigungsprozesses. Durch diese immense Automatisierung ergeben sich vor allem in der Serienfertigung viele Vorteile für das Unternehmen.

Im Gegensatz zu den computergesteuerten Maschinen stehen die konventionellen Fertigungsmaschinen:

Hier wird das Werkstück an das Bearbeitungswerkzeug per Kurbel oder einfachem maschinellen Vorschub herangeführt. Die Maße werden anhand von Skalen abgelesen und können dementsprechend vom Bediener angefahren werden. Die Werkzeuge müssen per Hand gewechselt und der Fertigungsprozess muss manuell durch einen Facharbeiter überwacht und kontrolliert werden.